Weixdorfer Nachrichten

Impressum   Kontakt


Ab 01.04.2014 erreichen Sie den ärztlichen Bereitschaftsdienst über die

bundesweite Rufnummer:   116117
oder die
regionale Rufnummer:     0351 19292

Die kassenärztlichen Bereitschaftsdienste sichern die ambulante medizinische Versorgung außerhalb der üblichen Sprechzeiten, im Allgemeinen von 19:00 Uhr bis 7:00 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen.

Für Sie ist der ärztliche Bereitschaftsdienst zuständig, wenn es sich um eine Erkrankung handelt, mit der Sie normalerweise einen niedergelassenen Arzt in der Praxis aufsuchen würden (z.B. Grippe, Fieber oder Erbrechen), aber die Behandlung aus medizinischen Gründen nicht bis zum nächsten Tag warten kann.

Achtung:
Bei lebensbedrohlichen Notfällen (z. B. Herzinfarkt, akuten Blutungen oder Vergiftungen) alarmieren Sie bitte den
Rettungsdienst unter der Nummer 112

Verhaltensregeln für den Notfall!

Bitte bleiben Sie ruhig und sprechen Sie bei einem Notfall klar und deutlich, damit Ihr Gesprächspartner alle wichtigen Informationen versteht. Halten Sie sich bei einem Notruf an das folgende Schema:

Wer, was, wo, wann ... warten!

• Wer meldet den Notfall? Nennen Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer.
• Was ist passiert? Schildern Sie, was passiert ist! Welches Krankheitsbild ist zu erkennen (z. B. Bewusstlosigkeit, Verbrennung, Luftnot, Brustschmerzen etc.)?
• Wo geschah der Notfall? Bitte geben Sie den Aufenthaltsort des Verletzten an (Ort, Straße, Hausnummer)
• Wann geschah der Notfall? Teilen Sie mit, wann der Notfall eingetreten ist.
• Warten auf Rückfragen! Nicht selbst das Gespräch beenden!

(Quelle: KSV-Sachsen)